Technischer Lehrgang Genie 2021

Vom 8.–19. Feb­ru­ar 2021 absolvierten zwei Kad­er des Geniebatail­lon 23 den Tech­nis­chen Lehrgang für ange­hende Batail­lons- und Kom­paniekom­man­dan­ten in Brem­garten AG.
Neb­st dem aneignen und ver­tiefen von geniespez­i­fis­chem Fach­wis­sen, ging es primär darum die rel­e­van­ten Pro­duk­te für die jew­eilige Funk­tion zu erstellen, über­prüfen und umzuset­zen. Es wurde ein Bewe­gungs- und Hin­dern­isführungskonzept (BHFK) erstellt, die Aktion­s­pla­nung für ein Batail­lon inklu­sive Befehlsaus­gabe für die Erkun­dung durchge­führt. Die Präsen­ta­tion der Erkun­dungsre­sul­tate (Bere­it­stel­lungsaum, Über­set­zstellen sowie Sperrstel­lun­gen) bilde­ten den Abschluss ein­er inten­siv­en und lehrre­ichen Dienstzeit.


Auf­grund der Urlaub­ssperre wurde eine zusät­zliche Aus­bil­dungsse­quenz (Motor­bootkom­panie 10) durch die Lehrgangsleitung organ­isiert. Neb­st der Besich­ti­gung der Fes­tung “Ober Nas” sowie ein­er Ori­en­tierung über kün­ftige Mit­tel und Neue­in­führun­gen bei den Geni­etrup­pen – war die prak­tis­che Aus­bil­dungsse­quenz mit dem Patrouil­len­boot (P16) auf dem Vier­wald­städtersee eines der High­lights dieser mil­itärischen Weiterausbildung.

Einige Impres­sio­nen aus dem Lehrgang:

Jahresrapport 2021 der Ter Div 4

Der Rap­port der Ter Div 4, der nor­maler­weise jedes Jahr in St. Gallen stat­tfind­et, kon­nte dieses Jahr aus uns allen bekan­nten Grün­den nicht durchge­führt wer­den. Aus diesem Grund fand der diesjährige Rap­port in einem anderen Rah­men statt – näm­lich dig­i­tal. The­men die uns als Schweiz­er und Sol­dat­en betr­e­f­fen, Inputs aus Poli­tik und Wirtschaft und was die Ter Div 4 im let­zten Jahr bewegt hat und auch noch in diesem bewe­gen wird.

Viel Spass beim anschauen!

Der neue Chef der Armee wurde bestimmt!

Der Bun­desrat hat am Mittwoch, 4. Sep­tem­ber 2019, Divi­sionär Thomas Süssli zum neuen Chef der Armee ernan­nt. Unter Beförderung zum Korp­skom­man­dan­ten tritt der 52-jährige Süssli am 1. Jan­u­ar 2020 die Nach­folge von Philippe Rebord an.

Der zukün­ftige Chef der Armee, mit Heima­tort in Wet­tin­gen AG, ist ver­heiratet und Vater von 2 Kindern. Thomas Süssli absolvierte eine Lehre als Chemielab­o­rant. Nach der Offizier­saus­bil­dung und einem UNO Ein­satz in Namib­ia wech­selte er in die Infor­matik beim Schweiz­erischen Bankvere­in in Basel. Es fol­gten Weit­er­bil­dun­gen und Abschlüsse zum eidg. Fachausweis Programmierer/Analytiker, eidg. dipl. Wirtschaftsin­for­matik­er sowie Finan­z­an­a­lytik­er. Im Jahr 2010 schloss er den Exec­u­tive Mas­ter of Busi­ness Admin­is­tra­tion FHO an der Hochschule für Tech­nik und Wirtschaft HTW Chur ab.

Thomas Süssli arbeit­ete ab 1989 in ver­schiede­nen Funk­tio­nen bei der UBS AG in Basel, Zürich und Lon­don. Von 2001 bis 2007 führte er als Unternehmer und Mitbe­sitzer die Fir­ma IFBS AG in Zürich. Von 2008 bis 2014 war er in ver­schiede­nen lei­t­en­den Funk­tio­nen bei der Bank Von­to­bel AG und Cred­it Suisse AG in Zürich tätig. Ab Okto­ber 2014 führte er als CEO die Von­to­bel Finan­cial Prod­ucts in Sin­ga­pore und war für den Mark­tein­tritt und das Pro­duk­t­geschäft in Asien verantwortlich.

Als Mili­zof­fizier leis­tete er als Kom­man­dant der San­ität­skom­panie 22 und des Spi­tal­batail­lons 5 Dienst. Ab 2008 war er im Stab der Logis­tik­bri­gade 1 als Unter­stab­schef Logis­tik und als Stel­lvertreter des Kom­man­dan­ten einge­set­zt. Thomas Süssli wurde per 1. Juli 2015 vom Bun­desrat zum Kom­man­dan­ten der Logis­tik­bri­gade 1 ernan­nt und gle­ichzeit­ig zum Brigadier befördert. Per 1. Jan­u­ar 2018 erfol­gte die Ernen­nung zum Chef der Führung­sun­ter­stützungs­ba­sis mit gle­ichzeit­iger Beförderung zum Divisionär.

Thomas Süssli wird die Nach­folge von Korp­skom­man­dant Philippe Rebord am 1. Jan­u­ar 2020 antreten.

Korp­skom­man­dant Rebord wurde 2017 vom Bun­desrat zum Chef der Armee ernan­nt. Am 3. April 2019 gab er aus gesund­heitlichen Grün­den seinen Rück­tritt bekannt.